header4.jpg

logo

header2.jpg

Beitragsseiten

1993 - Der irre Theodor von Emil Stürmer

Inhaltsabriss:

Bild von der AufführungNachdem Theodor Gatterer beim Pferderennen Haus und Hof verspielt hat, und dann auch noch die Hochzeit seines Sohnes mit der reichen Manuela geplatzt ist, schmieden Vater und Sohn einen Komplott.
Bild von der   Aufführung
Die Abbildung eines bekannten Muttermals, auf dem Allerwertesten von Theodor, in einer Illustrierten, läßt viele Ungereimtheiten aufkommen. Um völlig unschuldig dazustehen verfällt Theodor in einen kurzfristigen Irrsinn.

Immer angestachelt von der tratschsüchtigen Nachbarin Kamilla und ihrem unterdrückten Ehemann, bedarf es einiger Aufklärung bis sich schließlich alles aufklärt.

 

 


   
Theater Cappel, Vorhang auf! Wir sind immer super drauf! Bühne frei, Bühne frei, Bühne frei, frei, frei.
© Laienspielschar Cappel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.