Font Size

Cpanel

1997 - Familienkrach im Doppelhaus von Dieter Adam

Inhaltsabriss:

1997-bild1Eigentlich leben die Hauptakteure, zwei befreundete biedere Ehepaare, friedlich nebeneinander in einem Doppelhaus, bis ihre Kinder erwachsen werden und sich ineinander verlieben. Eine der natürlichsten Sachen der Welt, nicht jedoch bei diesen Eltern.

1997-bild2Die waren nämlich auch einmal jung und was da so vor zwanzig Jahren passierte, das kommt jetzt unerbittlich an den Tag: Die jungen Leute könnten Geschwister sein. Ein verflixte Situation, die unweigerlich einen Dauerkrach nach sich zieht.

Die Familie Wacker unterstützt den Rechtsanwalt von Eschersheim in seinen Bemühungen um Tochter Lore. Die Angebetete will von dem „Sängertalent“ jedoch nichts wissen. Immer wieder aufgehetzt durch die tratschsüchtige Nachbarin Frau Huber eskaliert die Situation so weit, daß schließlich die Polizei und eine Ärztin eingreifen müssen.

Theater Cappel, Vorhang auf! Wir sind immer super drauf! Bühne frei,Bühne frei, Bühne frei, frei, frei.